Fußball-Regionalliga, Liveticker: WSV - Alemannia Aachen

Fußball-Regionalliga: Samstag um 14 Uhr : Liveticker: WSV - Alemannia Aachen

Der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV hofft am Samstag (27. Juli 2019) gegen Alemannia Aachen auf gutes Wetter und ein volles Stadion am Zoo. Anstoß ist um 14 Uhr.

Es ist angerichtet. Nach den intensiven Trainingswochen hat Chefcoach Andreas Zimmermann das Pensum unter der Woche reduziert, damit das Team auf den Punkt fit ist. Personelle Probleme gibt es keine. Der am Dienstag verpflichtete Neuzugang Joey Paul Müller (wir berichteten) ist spielberechtigt. Nun hofft der WSV darauf, dass das Wetter hält und sich das Spektakel auf dem Rasen und nicht am Himmel abspielt.

Der WSV geht nicht als Favorit, aber optimistisch in die Partie. Die wird, glaubt Aachens Trainer Fuat Kilic, alles andere als ein Selbstläufer. „Wir treffen auf einen Gegner, der uns alles abverlangen wird“, wird der Chefcoach auf der vereinseigenen Homepage zitiert.. „Uns erwartet ein körperbetontes Spiel mit einer trotz der Witterung hohen Intensität. Das müssen wir annehmen.“

WSV-Sportdirektor Karsten Hutwelker hofft auf rund 6.000 Besucherinnen und Besucher, Aachen geht von bis zu 2.000 mitreisenden Anhängerinnen und Anhängern aus. Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Niklas Dardenne. Die neue Saison war am Freitagabend in Essen eröffnet worden. Dort gewann RWE durch einen in der achten Minute der Nachspielzeit verwandelten Foulelfmeter mit 2:1 gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund. 14.497 Fans waren dabei.

Das WSV-Auftaktprogramm ist inzwischen umgestellt: So ist das Niederrhein-Pokalspiel beim VfR Krefeld-Fischeln auf den kommenden Freitag, 2. August, vorgezogen und im Rahmen eines Heimrecht-Tauchs ins Stadion am Zoo verlegt worden. Anstoß ist um 19.30 Uhr. Die eigentlich einen Tag später angesetzte Ligapartie beim TuS Haltern wurde nun auf den 3. September (Dienstag) terminiert.

Dadurch startet der WSV mit drei Heimspielen: Am 9. August (19.30 Uhr) kommt Borussia Dortmund II zu einem Freitagabend-Flutlichtspiel ins Stadion am Zoo.

Mehr von Wuppertaler Rundschau