1. Sport
  2. Sporttexte

Fußball-Landesliga: Marc Bach trainiert wieder den FSV Vohwinkel

Fußball-Landesliga : Marc Bach trainiert wieder den FSV Vohwinkel

Marc Bach ist wieder Trainer des Fußball-Landesligisten FSV Vohwinkel, Marco Wiemann fungiert als Assistent. Das hat der Verein am Mittwochnachmittag (1. Dezember 2021) offiziell bestätigt. Beide folgen auf Günter Abel und Stephan Rittmann, von denen sich der FSV getrennt hatte.

An den Gesprächen nahmen der Vorsitzende Karlheinz Zorr, sein Stellvertreter Uwe Meurer und der sportliche Leiter Peter Jansen teil.

„Nach der Trennung vom TVD Velbert wollten beide Protagonisten eigentlich in diesem Jahr kein Amt mehr übernehmen und eine ,schöpferische‘ Pause einlegen. Doch nach dem Gespräch mit den Vertretern des FSV war Marc schnell klar, dass er diese Herausforderung beim FSV sehr gerne annehmen möchte. Letztlich hat er doch ,Stallgeruch‘ und eine vier jährige Erfolgsära beim FSV geprägt; unter anderem mit je einem Landesliga- und Oberliga-Aufstieg“, so der FSV. Es sei für ihn „mal wieder eine Herzensangelegenheit, dem FSV in verantwortlicher Position zu helfen“, so Bach.

„Wir freuen uns, dass wir Marc Bach und Marco Wiemann für uns gewinnen konnten, und sind davon überzeugt, dass sie unsere 1. Mannschaft in die Erfolgsspur zurückbringen und dass wir gemeinsam mit ihnen einen erfolgreichen Weg beschreiten werden“, so die Verantwortlichen des FSV.

Vohwinkel liegt in der 15er-Gruppe momentan auf Rang 11 und damit auf dem ersten Abstiegsrang. Nach der 0:2-Niederlage beim 1. FC Wülfrath trifft das Team am Sonntag (5. Dezember 2021) auf den 1. FC Viersen. Anpfiff auf dem Sportplatz Lüntenbeck ist um 15:30 Uhr.