Das 26. Bergische Drachenbootfest in Wuppertal wird ein Spektakel

26. Bergische Drachenbootfest : Ein großes Spektakel

Der Verein für Kanusport Wuppertal richtet am Samstag und Sonntag (15. und 16. Juli 2019) zum inzwischen 26. Mal das Bergische Drachenbootfest aus. Auch in diesem Jahr konkurrieren wieder Groß- und Kleinboote um den Sieg.

Im „Erfurt Fun-Cup“ gehen am Samstag ab 12 Uhr insgesamt 17 Mannschaften an den Start, darunter jeweils ein Azubi-Boot der WSW und der Firma Vorwerk. Eine Neuerung stellt der Damen-Cup dar: Darin paddeln vier Frauenteams in Kleinbooten um den ersten Platz. Eine der zwei teilnehmenden „Pink Paddler“-Mannschaften reist eigens aus Agen in Südfrankreich an. Bei den „Pink Paddlerinnen“ handelt es sich um Frauen, die an Brustkrebs erkrankt und im Zuge ihrer Therapie zum Wassersport gekommen sind.

Am Sonntag geht es um 10 Uhr weiter mit dem „Sparkassen Firmen-Cup“ mit zwölf Booten. Neben der üblichen Renndistanz über 200 Meter können die Teams sich an beiden Tagen auf der 7. „Wuppermeile“ auf 600 Metern mit Wendemanöver beweisen.

Die Wettkämpfe können vom Vereinsgelände aus angesehen werden, für das leibliche Wohl ist gesorgt. Am 5. Juli endet die Drachenboot-Saison auf dem Beyenburger Stausee mit dem „18. WSW Schüler-Cup“, in dem Schulen aus dem Bergischen Land gegeneinander im Großboot antreten.

Mehr von Wuppertaler Rundschau