1. Lokales

Wuppertaler THW: Ein „Neuzugang“ auf vier Rädern

Wuppertaler THW : Ein „Neuzugang“ auf vier Rädern

Das Technische Hilfswerk (THW) in Wuppertal hat ein neues Führungsfahrzeug. Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes haben es vor kurzem in Plauen (Sachsen) beim Aufbauhersteller BINZ abgeholt.

Das Grundfahrzeug ist ein Mercedes-Benz Sprinter 314 CDI 4x2 mit einer Motorleistung von 143 PS. Mit einer Länge von rund sechs Metern und einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 to dient der Mannschaftstransportwagen künftig dem „Zugtrupp“ des 1. Technischen Zuges als Zubringerfahrzeug.

Aus dem Fahrzeug werden Einsatzlagen geführt, Nachforderungen gestellt und die Einsatzdokumentation übernommen. Hierzu sind im hinteren Bereich vier Sitzplätze verbaut. Außerdem sind ein klappbarer Arbeitstisch, Whiteboards und Kisten zur Aufbewahrung einbaut. Über dem Arbeitstisch gibt es eine Funkkonsole, im Laderaum im Heck Werkzeugbefestigungen, Trenngitter und diverse weitere Befestigungsmöglichkeiten.

Das neue Fahrzeug ersetzt einen Ford Transit, der bereits deutlich in die Jahre gekommen war.