1. Lokales

Bergische Uni: Über Demokratietheorie und Regierungssystem

Bergische Uni : Über Demokratietheorie und Regierungssystem

Prof. Dr. Detlef Sack ist neuer Professor für Politikwissenschaft, insbesondere Demokratietheorie und Regierungssystemforschung an der Bergischen Universität Wuppertal. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Hans J. Lietzmann an, der im Sommer in den Ruhestand gegangen ist.

Detlef Sack studierte Politikwissenschaft, Mittlere und Neue Geschichte sowie Germanistik an der Universität Kassel, wo er 2002 auch promovierte. Es folgten Stationen als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), an der Universität Kassel und der Technischen Universität Darmstadt.

Diverse Auslandsaufenthalte führten ihn in die USA, nach Großbritannien, Russland, China und Ghana. Bevor er nach Wuppertal kam, war er Professor für Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität Bielefeld.

Die Forschungsthemen von Detlef Sack sind Demokratietheorie und Beteiligungsforschung, Public Policy und Governance-Forschung in vergleichender Perspektive, funktionale Selbstverwaltung und demokratische Legitimation, organisierte Interessen und Interessenvermittlung sowie Privatisierung, öffentlich-private Partnerschaften und Gewährleistungsstaat.