Wuppertaler Stadtwerke: An diesen Straßen wird gebaut

Bauarbeiten der Wuppertaler Stadtwerke : An diesen Straßen wird aktuell gearbeitet

An mehren Stellen im Wuppertaler Stadtgebiet werden in den nächsten Tagen durch die Stadtwerke Straßen erneuert und Kanäle verlegt. Ein Überblick:

Seit Mittwoch (21. August 2019) wird die Straße Sondern – im Abschnitt von Hausnummer 4 bis zum Ginsterweg – saniert. Die voraussichtlich drei Wochen andauernden Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung, eine Umleitung führt über den Hagebuttenweg.

Bei den Bauarbeiten wird zuerst die alte Fahrbahndecke abgefräst, danach werden Teilbereiche ausgeschachtet und mit Schotter wieder aufgefüllt, abschließend wird die obere Asphaltschicht auf die Fahrbahn aufgebracht. Die Kosten für die Bauarbeiten liegen bei etwa 80.000 Euro.

Am Donnerstag (22. August 2019) setzen die WSW die Kanalbauarbeiten in der Oberen Bergerheide fort. Die Straße wird im Bereich der Hausnummer 6 für etwa sechs Wochen gesperrt. Es werden dort Kanalleitungen verlegt. Die Obere Bergerheide kann von beiden Seiten bis zur Baustelle als Sackgasse befahren werden. Fußgänger können den Baustellenbereich in der Straße passieren. Der Fußgängerweg zwischen Mittlere Bergerheide und Obere Bergerheide ist während der Bauarbeiten gesperrt.

In der Woche von Montag bis Freitag (26. bis 30. August 2019) führen die Stadtwerke in der Straße Am Langen Bruch Probebohrungen durch. Dort wird im nächsten Jahr ein neuer Abwasserkanal verlegt. Während der Arbeiten kann es punktuell zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen und Sperrungen kommen. Die Baustelle kann dann über den Neuenbaumer Weg und den Westfalenweg umfahren werden.

Ab Montag (26. August 2019) wird in der Straße Landheim vor den Häusern 34 und 36 an neuen Kanalabdeckungen gearbeitet. Eine Durchfahrt ist dann nicht mehr möglich. Fußgänger können den Bereich passieren. Die Straße Landheim ist von beiden Seiten bis zur Baustelle als Sackgasse befahrbar. Die Arbeiten werden voraussichtlich eine Woche dauern.

Mehr von Wuppertaler Rundschau