1. Lokales

Wuppertaler Band „Knapp Daneben“: Musik für Flüchtlingskinder

Wuppertaler Band : „Knapp Daneben“: Musik für Flüchtlingskinder

Für die Fans der Wuppertaler Bigband „Knapp Daneben“ ist es nichts Neues: Bei vielen ihrer Konzerte wird für einen guten Zweck gesammelt. Der Ukraine-Hilfsfonds der Arbeitsgemeinschaft der Wuppertaler Städtepartnerschaftsvereine war dabei Spendenziel des „Summer in the City“-Konzertes auf der Waldbühne.

Zusammengekommen sind 1.520 Euro. „Wir wollten uns für die musikalische Förderung der ukrainischen Flüchtlingskinder in Wuppertal einsetzen“, so Bandmitglied Gerd Holl.

Durch die Zusammenarbeit der Städtepartnerschafts-AG mit der ukrainischen Pastorin Anna Volkova von der Gemeinde „Kirche im Tal“ wurden dann förderungsbedürftige Flüchtlingskinder gefunden. „Zahlreiche ukrainische Familien haben sich unserer Gemeinde angeschlossen“, so Volkova. „Unter ihnen sind manche musikalisch begabte Kinder, die wegen ihrer Flucht den Instrumentalunterricht aufgeben mussten. Das Spendengeld ist nun eine willkommene Starthilfe für ihren Neuanfang.“

Übrigens: Die Gemeinde „Kirche im Tal“ muss ihre bisherige Adresse an der Heinrich-Böll-Straße bald verlassen und sucht neue Räume. Es geht um ein passendes Objekt zwischen 200 und 400 Quadratmeter zur Miete oder zum Kauf. Wer solche Flächen hat, kann über www.kirche-im-tal.de Kontakt aufnehmen, bei Wolfgang Mohrhenn unter 0172 / 217 22 99 anrufen oder Anna Volkova an kircheimtal@gmail.com mailen.

  • Gemeinsam basteln die Frauen aus der
    Deutsch-Ukrainisches Familiencafé : Ein Fluchtpunkt aus dem Alltag
  • Roboter „Pepper“ begrüßte die Besucherinnen und
    Am 18. Januar im „codeks“ : Auftaktveranstaltung für Projekt „Gesundes Tal“
  • Höhenflug im Januar 2023 in der
    Hochsprungmeeting am Freitag : Vize-Europameister Potye tritt in Wuppertal an

Für den nächsten Hilfstransport in die Ukraine bittet die Gemeinde um weitere Sachspenden – etwa Decken, Schlafsäcke, Winterschuhe und Verbandsmaterial. Spenden werden bis zum 14. Februar angenommen – über die gleichen Kontaktadressen.

Und die Band „Knapp Daneben“ hat ihr nächstes Konzert am 25. Mai auf dem Laurentiusplatz terminiert – im Rahmen einer Festveranstaltung zum 70. Jubiläum des Grundgesetzes.