Wuppertal: Brand in der „Bergischen Sonne“

Feuer in Freizeitbad-Ruine : Brand in der „Bergischen Sonne“

Im seit Jahren leer stehenden Freizeitbad „Bergische Sonne“ auf Lichtscheid ist Mittwochmorgen (17. April 2019) Feuer ausgebrochen. Es brannte gleich an zwei Stellen.

Nach Angaben der Polizei brachen die Brände gegen 5.50 Uhr aus. Die Feuerwehr konnte die Lage aber schnell unter Kontrolle bringen. In Flammen standen ein Teo, der Dachkonstruktion und eine Saunahütte im Außenbereich. Verletzt wurde niemand.

Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Höhe des Schadens lässt sich noch nicht beziffern. Groß kann er allerdings nicht sein, denn die „Bergische Sonne“ steht seit Anfang 2012 leer und wurde erst kürzlich von der Stadt Wuppertal gekauft. Sie will den Bau abreißen und hier Wohnbebauung oder Gewerbe schaffen.

Die Polizei bittet Zeugen, die gestern in den Abendstunden oder im Laufe der vergangenen Nacht verdächtige Feststellungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau