Handtaschensammlung für das Frauenhaus

Kiwanis-Aktion : Handtaschensammlung für das Frauenhaus

Der Kiwanis-Club Wuppertal sammelt auch in diesem Jahr wieder Handtaschen für das Frauenhaus – nach dem Motto „Frauen helfen Frauen“. Der gleichnamige Verein, der Frauen bei häuslicher Gewalt mit Rat und Tat zur Seite steht, erhält das Geld zu 100 Prozent.

Das Prinzip ist einfach: Frauen übergeben ihre (Hand-)Taschen dem Club. Der verkauft die Teile am 26. Mai auf dem Sonnborner Trödel- und Klöngelsmarkt. „2017 konnten wir bereits 1.700 Handtaschen sammeln und einen Erlös von 3.500 Euro an das Frauenhaus Wuppertal spenden“, so Kiwanis-Präsident Ralf Hochhardt.

Unterstützt wird der Kiwanis-Club vom Wuppertaler Juwelier „Brocker Uhren & Schmuck“. Handtaschen jeder Größe, Form und Farbe können bis zum 18. Mai in den Filialen der Firma zu den regulären Öffnungszeiten abgegeben werden (Infos: hier klicken). Im Gegenzug gibt es einen Gutschein für eine kostenlose Schmuckreinigung.

Das seit 40 Jahren existierende Frauenhaus in Wuppertal bietet rund 100 Frauen pro Jahr Schutz und Beratung. In rund 80 Prozent der Fälle sind auch Kinder von der besonderen Situation betroffen. Der Erlös aus der Kiwanis-Aktion fließt in die Instandhaltung des Hauses und in Projekte im Rahmen der sozial-pädagogischen Arbeit.

Mehr von Wuppertaler Rundschau