Wende mit dickem Ende

Wende mit dickem Ende

Der Wendeversuch eines 21 Jahre alten Mannes hat am Montag (19. Oktober 2015) um 13:26 Uhr auf der Uellendahler Straße einen Verkehrsunfall mit insgesamt fünf Verletzten eingeleitet.

Er war vom Fahrbahnrand angefahren und wollte drehen. Dabei übersah er einen von hinten kommenden Pkw, dessen 39-jährige Fahrerin nicht mehr bremsen konnte. Durch die Kollision wurde der Wagen des 21-Jährigen in ein geparktes Auto geschoben.

Es entstand erheblicher Sachschaden, die beiden vorrangig beteiligten Wagen mussten abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher und sein 20-jähriger Begleiter wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Frau und ihre beiden Kinder (ein und sechs Jahre) zogen sich ebenfalls leichte Verletzungen zu.

Auf der Uellendahler Straße kam es bis 15 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.