Unter dem Hammer

Unter dem Hammer

Im vergangenen Jahr war das Haus an der Marienstraße 41 mehrfach Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen linksautonomen Hausbesetzern und der Polizei. Jetzt soll das denkmalgeschützte Gebäude versteigert werden.

Am 21. März kommt die Immobilie im Kölner „Hilton“ unter den Hammer. Startgebot: 100.000 Euro. Die Hausbesetzer wollten mit ihrer Aktion seinerzeit auf den lang andauernden Leerstand der Immobilie aufmerksam machen, die einer Tochter der insolventen Treveria Immobilienholding gehört. Die Hauptgläubiger mit Sitz in London lassen das Haus durch eine Düsseldorfer Verwaltungsgesellschaft verwalten und lehnten Angebote zu einer Zwischennutzung ab.

(Rundschau Verlagsgesellschaft)