1. Lokales

Unfall in Wuppertal: Beifahrerin musste aus Pkw befreit werden

Barmen : Beifahrerin musste aus Pkw befreit werden

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonntag (4. Oktober 2020) in Barmen ereignet: An der Kreuzung Fischertal / Ecke Winklerstraße kollidierten gegen 14.35 Uhr ein Passat und ein Ford Kuga.

Ein 37-jähriger Wuppertaler war nach Polizeiangaben mit seiner Beifahrerin (32) in Richtung Süden auf der Straße Fischertal unterwegs. Im Kreuzungsbereich zur Winklerstraße überfuhr er nach ersten Erkenntnissen mit seinem schwarzen VW Golf eine rote Ampel und rammte den weißen Ford Kuga eines 28-jährigen Mannes aus Wuppertal. Die Beifahrerin im Passat wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Alle drei Insassen wurden vor Ort behandelt und leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen .Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von circa 40.000 Euro.

Da der Ford Kuga über einen modernen E-Antrieb verfügte, mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr hier besondere Vorsicht walten lassen. Da aber die eigentlichen Antriebsteile, so Einsatzleiter André Güttler, nicht beschädigt wurden, wurden vorsichtshalber die Batterien abgeklemmt und so der gesamte Antrieb stillgelegt. Zur Sicherheit brachte der Abschleppdienst den Wagen an einen sicheren Ort – für den Fall, dass sich die Batterien im Nachhinein doch noch entzünden. Informationen zur Unfallursache und zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Bilder: