Sturmböen: Umgekippte Bäume und blockierte Straßen

Sturmböen : Umgekippte Bäume und blockierte Straßen

Heftige Windböen zogen am Montagmorgen (4. März 2019) über Wuppertal hinweg. Die Feuerwehr fuhr bisher (Stand 10 Uhr) rund 25 Einsätze. Unter anderem kippte ein Baum auf der Straße Rauental auf die Straße und machte sie unpassierbar.

Dabei wurde eine Stromleitung der SAG für die Straßenbeleuchtung zu Boden gerissen. Die Feuerwehr hat den Baum mittlerweile beseitigt. Am gegenüberliegenden Haus wurden die Balkonkästen zerstört.

Insgesamt sind in Wuppertal bisher keine Personen zu Schaden gekommen, heißt es aus der Leitstelle der Feuerwehr. Einige Einsätze laufen noch.

Mehr von Wuppertaler Rundschau