So niedrig wie zuletzt 2001

So niedrig wie zuletzt 2001

In Wuppertal lag die Arbeitslosenquote Ende Dezember 2014 bei 9,5 Prozent. Damit sank sie im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozent. Insgesamt suchten 16.665 Personen einen Job.

Das waren 346 weniger als im November und 3.518 weniger als vor einem Jahr. So niedrig war die Wuppertaler Arbeitslosenquote zuletzt im Dezember 2001; im Dezember 2013 lag sie bei 11,3 Prozent.

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Dezember um 74 Stellen auf 1.423 gesunken. Aktuell suchen Wuppertaler Chefs unter anderem folgende Kräfte: Altenpfleger, Verkäufer, Berufskraftfahrer, Bürofachkräfte, Kranführer, Fachkräfte und Helfer in der Metallbearbeitung, Erzieher, Bauelektriker, Fachkräfte und Helfer in der Lagerwirtschaft, Krankenpfleger, Fachkräfte im Dialogmarketing, Medizinische Fachangestellte, Experten in Hochschullehre und Forschung, Lehrkräfte an Sonderschulen, Informatiker, Köche, Servicekräfte in der Gastronomie, Fachkräfte für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik und Maschinen- und Anlagenführer.