1. Lokales

S7 ab Montag in Wuppertal wieder im Normalbetrieb

ÖPNV im Bergischen : S7 ab Montag wieder im Normalbetrieb

Der private Streckenbetreiber Abellio will ab Montag (26. Juli 2021) die S-Bahn-Linie 7 zwischen dem Wuppertaler und dem Remscheider Hauptbahnhof wieder im 20-Minuten-Takt fahren lassen. Wegen technischer Probleme stand in den vergangenen Wochen auf dem Abschnitt nur ein Busersatzverkehr zur Verfügung. Nun seien sechs von neun Fahrzeugen wieder einsatzbereit, so Abellio.

„Die drei weiteren für die Linie benötigten Fahrzeuge müssen einer umfangreicheren Instandhaltung unterzogen werden und sind voraussichtlich erst Ende der kommenden Woche einsatzbereit. Dies führt dazu, dass die Verbindungen nach Düsseldorf sowie einzelne HVZ-Verstärkerfahrten zwischen Remscheid und Solingen zunächst weiterhin ausfallen müssen“, heißt es. „Fahrgäste mit dem Fahrtziel Düsseldorf können ab Solingen die Linie S1 nutzen.“ Bei dann auftretenden Störungen könne es erneut zu Ausfällen einzelner Fahrten kommen, da im Moment keine Ersatzfahrzeuge verfügbar seien.

Abellio hatte die Zwangspause mit einem „außergewöhnlich hohen und nicht vorhersehbaren Radsatzverschleiß an den auf der Strecke zwischen Wuppertal und Solingen/Düsseldorf eingesetzten Fahrzeugen“ begründet. Fachleute von Abellio, der DB Netz AG sowie dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr als Aufgabenträger in der Region hätten nun „im Rahmen diverser Messungen und Untersuchungen von Fahrzeugen sowie Infrastruktur“ entwickelt, um dem hohen Verschleiß entgegenzuwirken. „Im Rahmen der Untersuchungen wurde unter anderem ein spezieller Messzug der DB Netz AG eingesetzt und es gab Kamera-Messfahrten von Abellio in Begleitung der Kolleginnen und Kollegem der DB Netz AG. So konnte eine Stelle auf der Strecke vor Solingen ausgemacht werden, an der es zu einem verstärkten Spanabrieb an den Radsätzen der Fahrzeuge kommt. Dort wird die DB Netz AG die Strecke nun verstärkt fetten“, so Abellio.

Das Unternehmen will seinerseits „eine Intensivierung der Spurkranzschmierung an den Radsätzen“ vornehmen, „um damit die Parameter, die in diesem Zusammenhang einen positiven Einfluss auf den Verschleiß haben, entsprechend zu steuern. Sämtliche Faktoren werden weiterhin intensiv beobachtet und geprüft.“