1. Lokales

Testfahrt mit der neuen Schwebebahn: Mit Bildern: Sie rumpelt nicht, sie surrt

Testfahrt mit der neuen Schwebebahn : Mit Bildern: Sie rumpelt nicht, sie surrt

Seine zweite Fahrt bei Tageslicht absolvierte der Waggon 01 der neuen Schwebebahn-Generation am Montagmorgen (13. Juni 2016). Mit an Bord diesmal Journalisten und Fotografen - unter anderem der Wuppertaler Rundschau.

Erster Eindruck: Die neuen Wagen rumpeln nicht so wie die über 40 Jahre alten Vorgänger, der Fahrgast wird mehr von einem leisen Schwirren und Surren begleitet. Und: Der hellblaue Enzian hat eine deutlich bessere Beschleunigung.

Die Bilder:

Einen ausführlichen Fahrtest lesen Sie am Mittwoch (15. Juni 2016) in der neuen Ausgabe der Wuppertaler Rundschau.

Die WSW warten unterdessen in dieser Woche in den Nächten bis Freitag (17. Juni) die Fahrschiene der Schwebebahn. Die Arbeiten finden zwischen den Stationen Adlerbrücke und Loher Brücke statt. Unter anderem wird die Gummi-Einfederung der Schienen ausgetauscht. Dabei kommt eine Arbeitsbühne, die unter dem Gerüst hängt, zum Einsatz.

 Ein Kamerateam von SAT.1 bei Dreharbeiten in der bevorzugten Sitzecke an der Heck-Panorama-Scheibe.
Ein Kamerateam von SAT.1 bei Dreharbeiten in der bevorzugten Sitzecke an der Heck-Panorama-Scheibe. Foto: Redaktion

Zwischen den Stationen Ohligsmühle und Pestalozzistraße überprüfen die WSW derweil Ankerstützen und setzen dabei einen Wassersteiger ein. Außerdem werden die Bahnhöfe Völklinger Straße, Landgericht, Döppersberg und Hammerstein sowie das Gerüst in der Wagenhalle Oberbarmen gereinigt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Testfahrt der neuen Schwebebahn