LVR erstattet Geld: Knapp elf Millionen Euro kommen zurück

LVR erstattet Geld : Knapp elf Millionen Euro kommen zurück

Die Stadt Wuppertal erhält vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) 10,7 Millionen Euro zurück. Hintergrund ist nach Angaben von CDU und SPD, dass Köln eine Klage über Kosten der so genannten Integrationshelfer in Schulen und Kindertageseinrichtungen zurückgezogen hat.

Dafür war eine Rückstellung gebildet worden.

Andere Fraktionen in der Landschaftsversammlung Rheinland hätten bereits im vergangenen Jahr, "ohne Kenntnis über das Ergebnis des Jahresabschlusses 2016", Zahlungen an die Mitgliedskörperschaften des LVR vornehmen wollen, kritisieren Michael Müller (CDU) und Ursula Schulz (SPD). Beide gehen davon aus, dass nach Beschluss in einer eigens dafür anzuberaumenden Sondersitzung das Geld schnellstmöglich gezahlt wird, auf jeden Fall noch im ersten Halbjahr 2017.

Ziel sei es, "für Wuppertal die Landschaftsverbandsumlage auch in den folgenden Jahren stabil zu halten. Dies gibt unserem städtischen Haushalt Planungssicherheit."

Mehr von Wuppertaler Rundschau