Fachtagung zur Medienkompetenz

Fachtagung zur Medienkompetenz

Zu einer Fachtagung treffen sich Fachkräfte aus Jugendeinrichtungen, aus der Drogen- und Suchthilfe, aus dem Jugendamt, aus Beratungsstellen, der Justizvollzugsanstalt, Schulsozialarbeiter, Lehrer und Eltern am 8. März 2017 in Wuppertal.

Sie befassen sich mit dem Thema "gelingendes Leben in der Mediengesellschaft".

Auf dem Programm stehen Vorträge, bei denen es um Mediennutzung, aber auch um Computerspiele und Internet-Sucht geht. In Workshops können die Teilnehmer dann ihr Wissen über Apps, juristische Fragen, Smartphone-Nutzung bei Kindern, Jugendschutz im Netz und medienpädagogische Elternarbeit vertiefen.

Das Thema scheint vielen Interessierten wichtig: Die 100 Teilnehmerplätze waren schnell restlos ausgebucht.

Veranstaltet wird die Fachtagung durch das "Kooperationsbündnis Mediensucht vorbeugen", bestehend aus Vertretern des Café Okay, der Fachstelle für Suchtvorbeugung, der Suchtberatung Caritas und des Kinder- und Jugendschutzes im Fachbereich Jugend & Freizeit der Stadt.

Die Veranstaltung wird finanziell gefördert durch die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) mit der Zielsetzung, die regionale Vernetzung zum Thema zu stärken und für Nachhaltigkeit zu sorgen.

Mehr von Wuppertaler Rundschau