Kriminalität: 18-Jähriger zieht im Streit ein Messer

Kriminalität : 18-Jähriger zieht im Streit ein Messer

Am Mittwochabend (1. März 2017) kam es im Schwebebahnhof "Alter Markt" zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung schlug ein 18-Jähriger laut Polizei seinem 34-Jährigen Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht. Anschließend zog er ein Messer und stach mehrfach auf sein Opfer ein. Der 34-Jährige zog sich bei der Attacke leichte Verletzungen zu. Es gelang ihm, den Täter festzuhalten und der Polizei zu übergeben.

Der Messerstecher wurde festgenommen und in das Polizeigewahrsam gebracht. Ihn erwarten eine Strafanzeige und die Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Mehr von Wuppertaler Rundschau