1. Lokales

Junior Uni: Junge Tüftler stellen „Gebäude der Zukunft“ aus

Junior Uni : Junge Tüftler zeigen „Gebäude der Zukunft“

Mit der Ausstellung der First Lego League Junior, deren Regionalpartner die Wuppertaler Junior Uni für das Bergische Land ist, startet am Sonntag (12. Januar 2019) ab 11 Uhr das neue Forscher-, Tüftler- und Entdeckerjahr in der Junior Uni.

Zehn Teams mit mehr als 55 jungen und engagierten Legobauern aus ganz Nordrhein-Westfalen, darunter zwei Teams aus der Junior Uni, präsentieren im Werner-Jackstädt-Audimax ihre Ergebnisse rund um das Motto „Boomtown build – gestaltet das Bauen der Zukunft“. Bei der öffentlichen Veranstaltung können interessierte Besucher gespannt sein auf kreative, nachhaltige und zukunftsorientierte Ideen zur Gebäudegestaltung der Zukunft, die zum Beispiel den Klimawandel und Barrierefreiheit mitberücksichtigen.

Eine Jury, bestehend aus einem wissenschaftlichen Fachkoordinator, einem Dozenten und einem Studenten der Junior Uni, begutachtet die Projektergebnisse der jungen Tüftler, die zwischen sechs und zehn Jahren alt sind. Dabei wird jedes Projekt individuell für seine Stärken ausgezeichnet. Stefan Hellhake, wissenschaftlicher Fachkoordinator der Junior Uni, freut sich auf den Ausstellungs-Sonntag und hoffentlich viele interessierte Gäste: „Insgesamt machen bei der First Lego League Junior mehr als 11.000 Teams aus mehr als 40 Ländern mit. Das Konzept der First Lego League, alle Ergebnisse zu würdigen und auch Werte wie Teamarbeit und ein faires Miteinander zu berücksichtigen, passt sehr gut zum pädagogischen Konzept der Junior Uni.“

Die First Lego League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST und der Firma Lego entstanden und will Kinder zwischen sechs und zehn Jahren an die so genannten MINT-Inhalte (MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) heranführen.