„Tag der Kinderhospizarbeit“ am 10. Februar „Grünes Licht“ für das Kinder- und Jugendhospiz Burgholz

Wuppertal · Jedes Jahr am 10. Februar macht der bundesweite „Tag der Kinderhospizarbeit“ auf die Kinderhospizarbeit und die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankung und deren Familien aufmerksam. Mit unterschiedlichen Aktionen werden das Bergische Kinder- und Jugendhospiz Burgholz und der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Caritas hier auf diesen Tag aufmerksam machen.

 Zum „Tag der Kinderhospizarbeit“ wird die Stadthalle grün beleuchtet. (Archivbild)

Zum „Tag der Kinderhospizarbeit“ wird die Stadthalle grün beleuchtet. (Archivbild)

Foto: Achim Otto

Auf die Initiative des Deutschen Kinderhospizvereins, werden deutschlandweit Gebäude grün erleuchtet, so auch in Wuppertal. Das Bergische Kinder- und Jugendhospiz Burgholz konnte die Stadthalle Wuppertal dazu gewinnen, am Mittwoch, 10. Februar 2021, das Gebäude grün zu beleuchten und die Kinderhospizarbeit somit sichtbar zu machen.

Zudem werden das katholische Stadthaus sowie einige Geschäftsräume am Laurentiusplatz und das Kinderhospiz Burgholz grün leuchten.

Außerdem wird das Kinderhospiz Burgholz eine Sonderfolge des eigenen Podcasts anlässlich des Tages veröffentlichen, es werden grüne Bänder zum Zeichen der Verbundenheit verteilt und der ambulante Hospizdienst versendet kleine Bücher zu diesem Thema an Grundschulen, Kindergärten und die Jugendschutzstelle.