1. Lokales

Energiepreispauschale nun auch für Studierende

Anträge ab Mittwoch : Energiepreispauschale nun auch für Studierende

Studentinnen und Studenten sowie Fachschülerinnen und -schüler können ab Mittwoch (15. März 2023) die einmalige Energiepreispauschale in Höhe von 200 Euro beantragen. Das ist unter www.einmalzahlung200.de möglich.

„Als Junge Union Wuppertal begrüßen wir die Auszahlung der Energiepauschale. Sie kommt jedoch deutlich verspätet und ist zusätzlich mit bürokratischen Hürden verbunden“, so der stellvertretende Wuppertaler JU-Vorsitzende Alexej Hundt. „Bereits im September wurde das Geld erstmals durch die Ampel angekündigt, aber leider war danach nichts Offizielles zu hören. Das lange Zaudern der Regierung stärkt nicht gerade das Vertrauen der Studierenden in eine effizient arbeitende Politik. Schließlich sind 3,5 Millionen Menschen davon betroffen.“

Die Kreisvorsitzende Dworzak, bemerkt: „Der bürokratische Aufwand für die Energiepreispauschale stellt die Studierenden und Fachschüler vor ein kompliziertes Beantragungsverfahren. Es müssen für die lange versprochenen 200 Euro die BundID und ein elektronischer Personalausweis oder ein persönliches ELSTER-Zertifikat vorgelegt werden. Ein einfaches Verfahren und Digitalisierung sehen anders aus, insbesondere da durch die Zahlungen der Semestergebühren eine Bankverbindung der Studierenden vorliegen sollte. “