1. Lokales

Ausstellung der Lebenshilfe: Voller Stolz, Einsatz oder Freude

Ausstellung : Voller Stolz, Einsatz oder Freude

„Sinnvolle Arbeit für Menschen mit Behinderung“, heißt die Ausstellung von der Lebenshilfe Wuppertal, „proviel“ und den Troxler-Werkstätten, die nun im Lichthof des Rathauses zu sehen ist.

Aus den drei Werkstätten werden bis Freitag (3. Mai 2019) Fotos von Menschen mit geistiger, körperlicher oder psychischer Erkrankung bei der Arbeit gezeigt. Die Porträts sprechen für sich: Die Männer und Frauen präsentieren voller Stolz, Einsatz oder Freude ihren Arbeitsplatz.

Troxler, Lebenshilfe und „proviel“ beschäftigen in Wuppertal rund 1.650 Männer und Frauen mit Behinderung in ihren Werkstätten.

 Karl-Hermann Witt arbeitet in der Zoo-Gastronomie „Okavango“.
Karl-Hermann Witt arbeitet in der Zoo-Gastronomie „Okavango“. Foto: proviel
  • 185 Hektar grüne Oase mit Konfliktpotenzial:
    Wuppertaler Freizeitareal : Scharpenacken: Paradies mit Nebenwirkungen
  • Wunderschöne Erinnerungen: Erik Propach mit Lehrerin
    Wuppertaler Schulen : Hilfsaktion für Indien: „Liegt uns am Herzen“
  • Das Wuppertaler Amtsgericht.
    Prozess in Wuppertal : Die Systemsprengerin und das Amtsgericht

Ein weiteres Bild aus der Ausstellung:

 Arbeitsplatz in den Troxler-Werkstätten.
Arbeitsplatz in den Troxler-Werkstätten. Foto: Troxler-Haus