1. Lokales

Aufräumarbeiten nach Detonation in Wuppertaler Wohnhaus laufen

Nach Explosion in Barmen : Steinweg: Abbrucharbeiten in der Nacht

Die Sicherungsarbeiten des Technischen Hilfswerks am Nachbarhaus des einsturzgefährdeten Gebäudes Steinweg 52 sind im Laufe des Sonntagabends (1. November 2020) abgeschlossen worden. Damit können die Abbrucharbeiten beginnen.

Die Bilder:

„Sobald diese abgeschlossen sind, können zumindest die beiden Fahrspuren talwärts wieder freigegeben werden. Die Einsatzkräfte rechnen damit in den Morgenstunden. Bergwärts muss die Sperrung gegebenenfalls noch länger aufrechterhalten werden“, teilte die Stadtverwaltung gegen 21:30 Uhr mit.

Das Verkehrsressort der Stadt bittet weiterhin dringend darum, den gesamten Bereich Carnaper Straße / Steinweg Berufsverkehr am Montag (2. November) weiträumig zu umfahren. Dies gilt auch für die Autobahn-Abfahrt Wuppertal-Barmen. „Hier sollte möglichst auf die Abfahrten Elberfeld und Wichlinghausen ausgewichen werden. Die Kreuzung Alter Markt sollte nur entlang der B7 oder zum Abbiegen in Richtung Fischertal passiert werden. Vom Alten Markt kommend bleibt bis zur Wiederfreigabe lediglich die Zufahrt auf den Rott über die Rödiger Straße geöffnet“, heißt es.