1. Lokales

Kirsten Stefanie Roth neue Geschäftsführerin der Arbeitsagentur

Agentur für Arbeit : „Wir haben unsere Prozesse umgestellt“

Kirsten Stefanie Roth ist neue Geschäftsführerin für den operativen Bereich in der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal. Zum Bezirk gehören die Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal.

Roth hat am 1. Juni 2020 Katja Heck abgelöst, die nun die Arbeitsagentur in Hagen leitet. Roth ist in ihrer neuen Funktion für die Gestaltung und Umsetzung kundennaher Arbeitsprozesse wie die Vermittlung in Arbeit, Beratung von Arbeitgebern und die Berufsberatung zuständig. Zugleich ist sie Stellvertreterin von Martin Klebe, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Solingen-Wuppertal.

1988 hatte Roth ihr Studium bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) abgeschlossen und übte seitdem unterschiedliche BA-Fach- und Führungsfunktionen in verschiedenen Regionen in NRW aus. „So hat sie zum Beispiel Führungserfahrung in der Berufsberatung, im Reha-Bereich und als Fachbereichsleiterin Markt und Integration“, heißt es. Zuletzt war sie stellvertretende Geschäftsführerin im Jobcenter Gelsenkirchen. Die 53-Jährige lebt mit ihrer Familie in Düsseldorf.

„Gerade in dieser besonderen Zeit finde ich es äußerst spannend und freue mich, hier vor Ort Verantwortung zu übernehmen und operativ arbeiten zu können. Aktuell sorgen wir vorrangig dafür, dass Unternehmen und ihre Beschäftigten sowie die arbeitslosen Menschen ihre finanziellen Mittel erhalten. Wir haben unsere Prozesse umgestellt, entwickeln digitale Strategien und sind weiter telefonisch und online erreichbar. Aktuell konzentrieren wir uns auf den Ausbildungsmarkt. Sobald sich der Arbeitsmarkt erholt hat, werden viele Unternehmen vor allem qualifizierte Beschäftigte benötigen“, skizziert Roth ihre ersten Aufgaben.