1. Lokales

Ab Herbst: „Lotsenpunkt“ am Wuppertaler Laurentiusplatz

Hilfe in Krisensituationen : Ab Herbst: „Lotsenpunkt“ am Laurentiusplatz

„Irgendwas geht immer!“ – unter diesem Motto soll im Herbst der neue „Lotsenpunkt“ am Laurentiusplatz in Elberfeld (Laurentiusstraße 7) öffnen. Das Gemeinschaftsprojekt der Kirchengemeinden St. Laurentius und Herz Jesu mit dem Caritasverband Wuppertal/Solingen wendet sich besonders an Menschen in Not oder Sorge, die nicht weiterwissen oder ein offenes Ohr brauchen.

In enger Zusammenarbeit mit Fachdiensten in der Region soll jenen Menschen Hilfeleistung vermittelt und Beratungs- und Dienstleistungsmöglichkeiten aufgezeigt werden, um Krisensituationen zu überwinden.

Grundlage für die Arbeit im neuen „Lotsenpunkt“ ist das Ehrenamt. Künftig sollen geschulte, ehrenamtliche „Soziallotsen“ mit Erfahrung und Kenntnis und in Zusammenarbeit mit hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort aktiv werden. Konkret bedeutet das Hilfe in Notlagen, Kontaktmöglichkeiten, Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen und Formularen, Informationen zu Hilfsangeboten, Amts- oder Behördengänge sowie Vermittlung von Beratungsangeboten in Einrichtungen der Stadt und darüber hinaus.

Um den Betrieb aufnehmen zu können, sind freiwillige Helfer ab sofort eingeladen, sich als „Soziallotsen“ zu beteiligen. „Alle Menschen könne sich angesprochen fühlen, sofern sie gerne und gut zuhören, Menschen aller Bevölkerungsgruppen sowie deren Lebensentwürfe respektieren und Empathie zeigen. Die ,Soziallotsen‘ sollen zwischen zwei und fünf Stunden im Monat tätig sein“, heißt es.

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Wuppertal Solingen Remscheid wurde eine Qualifizierungsreihe von sechs Modulen gestaltet, die ab dem 25. September an einem Samstag im Monat im katholischen Stadthaus (Laurentiusstraße 7) stattfindet. Neben dem Kennenlernen der unterschiedlichen Beratungs- und Hilfsangebote in Wuppertal soll es dabei auch um das Kennenlernen des Lotsenpunktes und der Mitarbeitenden gehen.

Weitere Infos gibt es bei der Pfarrgemeinde St. Laurentius (Andrea Oldenburg, Engagementförderin, Telefon: 0202 / 371330, andrea.oldenburg@laurentius-wuppertal.de) und beim Caritasverband Wuppertal/Solingen (Anja Hütten, Fachdienst Gemeindecaritas, gemeindecaritas@caritas-wsg.de).