1. Leser

: Wird langsam peinlich

: Wird langsam peinlich

Betr.: Störungen bei der Schwebebahn

Die „Striekspöen“ wollten mal mit der Schwebebahn nach Nashville fahren. Die wären mal lieber mit der „Titanic“ gefahren, dann hätten sie das Ziel ihrer Träume bestimmt eher erreicht.

Aber Spaß beiseite: Wie lange sollen die Bürger sich das mit den ewigen Betriebsstörungen noch gefallen lassen? In den allgemeinen Beförderungsbestimmungen steht, dass man fünf Euro Versäumniszuschlag zahlen muss, wenn man bei einer Kontrolle sein Monatsticket nicht dabei hat. Wie wäre es mal umgekehrt? Fünf Euro bei jeder Störung für jeden Fahrgast – egal ob Abo- oder Einzelticket.

Vielleicht setzen sich die Stadtwerke dann mal auf ihre Hinterbeine und lösen dieses Problem endlich. Denn langsam wird es echt peinlich, besonders auswärtigen Besuchern gegenüber.

Thomas Niemeyer