1. Leser

Corona-Teststationen : Wird garantiert nichts bringen

Corona-Teststationen : Wird garantiert nichts bringen

Betr.: „Walk-In-Teststationen" zum Scheitern verurteilt

In wenigen Tagen gehen in Wuppertal endlich zwei Covid-19-"Walk-In-Teststationen" in Betrieb. Möglicherweise könnte die Schnitzeljagd nach einem Covid-19-Test damit ein Ende haben. Bitter nötig wäre das, denn Wuppertal gehört zu den traurigen Spitzenreitern bei den Neuinfektionen bundesweit. Intelligentes Krisenmanagement ist gefordert.

Aber: Hat schon jemand versucht, an einen Covid-19-Test zu kommen? Egal, wie deutlich die Symptome auch scheinen, ist es relativ aussichtslos, einen solchen Test zu bekommen, wenn man nicht einem diagnostiziertem Verdachtsfall offensichtlich begegnet ist.

Bisher musste man dann für einen Test tatsächlich zum Düsseldorfer Flughafen fahren. Wer kein Auto hatte, saß also vermutlich dann irgendwann infiziert im Zug zum Düsseldorfer Hauptbahnhof. Scheint mir nicht wirklich sinnvoll.

Die Details, wie es nun also vor Ort, in Wuppertal, organisiert werden soll, lassen einen dann aber abwinken. 75 Euro soll der Test kosten, wenn man kein offizieller Verdachtsfall ist – zahlbar ausschließlich per EC-Karte. Dass es in Wuppertal auch einige Mitbürger*innen gibt, die weder 75 Euro, noch eine EC-Karte auftreiben können – ernsthaft, wie kann man das einfach übersehen oder ignorieren!? Das wird garantiert nichts bringen!

Stefan Wigge