1. Leser

Von Kosten und Nutzen

Von Kosten und Nutzen

Betr.: Wuppertaler Seilbahnpläne

Die Parkplatzsituation ist jetzt schon, bedingt durch die Schulen und das Sportzentrum beziehungsweise Schwimmleistungszentrum, vor allem am Wochenende, um Küllenhahn sehr angespannt. Dies kann ich aus persönlicher Erfahrung sagen, da ich hier lebe und arbeite.

Ich denke, folgende Aspekte bedürfen einer sachorientierten Klärung: Was ist geplant — Parkplätze, Parkhäuser, Tiefgaragen? Wo sollen diese entstehen? Wie hoch sind die Baukosten? Sind die Parkmöglichkeiten kostenpflichtig oder kostenfrei? Wie wird sichergestellt, dass die anliegenden Straßen nicht zugeparkt werden? Wer kommt für den laufenden Unterhalt der Parkmöglichkeiten auf? Wie teuer ist der nötige Umbau des Busbahnhofes rund um die Schulen? Muss der Autobahnzubringer auf eine mehrspurige Nutzung ausgebaut werden, um dem erhöhten Verkehrsaufkommen gerecht zu werden (FOC Wuppertal).

Die Anwohner , die zu Recht auf den Wertverlust ihrer Eigenheime hinweisen, haben beim Erwerb ihres Grundstückes nichts (!) von der Seilbahn gewusst. Das ist der entscheidende Unterschied. Es ist sehr traurig, wie in Leserbriefen über Mitbürger geurteilt wird, die sich durch harte Arbeit ihren Traum vom ruhigen Eigenheim erfüllt haben.

Außerdem empfehle ich die Ausarbeitung von Professor Fiedler über das Seilbahnprojekt: Faktenwissen hilft!

Für mich ist die Kosten-Nutzen-Frage ein entscheidender Faktor bei der Beurteilung des Objekts. Denn es geht um unser aller Steuergelder.

Klaus Schwarz, Küllenhahner Straße

(Rundschau Verlagsgesellschaft)