Leserbrief „Ich lege mir wieder ein Auto zu“

Betr.: WSV-Shuttleverkehr trotz Fahrermangel

 Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: WSW

Heute ist mal wieder so ein Tag. Über die Fahrplanauskunft bekommt man die Information, dass weit über 60 Fahrten im Wuppertaler Liniennetz ausfallen. Der Grund hierfür ist aus bekannten Gründen Fahrermangel.

Umso unverständlicher ist es für mich nachzuvollziehen, dass es den Wuppertaler Stadtwerken heute Abend allerdings möglich ist, einen kostenlosen Busshuttle für den WSV zu organisieren. Hat man als zahlender Fahrgast keine Lobby mehr? Ich wende mich nun an die lokalen Medien, da ich mit diesem Anliegen bei WSW auf taube Ohren stoße.

Der einzige Ausweg, ich lege mir wieder ein Auto zu. Die Verkehrswendebereiter sind hier völlig fehl am Platz!

Monika Schürmann

● Leserbrief an die Wuppertaler Rundschau: redaktion@wuppertaler-rundschau.de
● Zu den Rundschau-Leserbriefen: hier klicken!

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort