1. Leser

Zersiedelung eines Stückes Natur verhindert: Glückwunsch für die Bürgerinitiative

Zersiedelung eines Stückes Natur verhindert : Glückwunsch für die Bürgerinitiative

Betr.: Forensik

Eigentlich schade, dass die Entscheidung gegen die Bebauung der Kleinen Höhe eventuell „als dem Wahlkampf geschuldet" einzustufen ist. Aber es zählt letztlich nur das Ergebnis, und zwar, dass dieses wunderbare Stück Natur mit seiner Flora und Fauna nicht zersiedelt wird. Ein dem Klima- und Naturschutz geschuldetes Thema ist endlich vom Tisch.

Vielleicht signalisiert dieser sogenannte Paukenschlag den Beginn für politisch verantwortungsvolles Handeln, so dass in Zukunft über Wuppertals Höhen hinaus ein frischer (Schneide-)Wind wehen kann. Keine Seilbahn (Mehrheit der Wuppertaler Bürger), keine Bebauung auf der Kleinen Höhe = zwei nennenswerte Erfolge.

Mein herzlicher Glückwunsch geht an die „Bürgerinitiative Kleine Höhe", deren langer Kampf gegen die Bebauung nun ein so glückliches Ende gefunden hat. Danke für alle Mühen.

Monika Kuschel