1. Leser

Leser: „Budenzauber“ der WSW

Leser : „Budenzauber“ der WSW

Betr.: Bürgerbefragung zur Seilbahn

Nächster Akt im Dilettanten-Stadl: Mit einem Ratsbürgerentscheid möchte der Rat dem Dilemma aus dem Weg gehen, zuzugeben, dass er auf Basis der vom Projekttreiber Wuppertaler Stadtwerke gelieferten Informationen entweder die Tragweite des Projekts nicht selbst bewerten kann, oder dem Budenzauber der WSW schlicht nicht glaubt.

Letzter Streich der Stadtwerke, um den Rat einzulullen: Eine handgekritzelte Talstation und mündliche Absprachen mit der Bahn. Letzteres hat schon mal gut funktioniert. Wer steuert hier eigentlich wen?

Andreas Leiner

(Rundschau Verlagsgesellschaft)