1. Kultur

Janine Ballein verlässt das Wuppertaler Kulturzentrum Immanuel

Beruflicher Wechsel : Ballein verlässt das Kulturzentrum Immanuel

Janine Ballein verlässt nach sieben Jahren das Wuppertaler Kulturzentrum Immanuel. Die scheidende Geschäftsleiterin orientiere sich „beruflich neu“.

Ballein verabschiedet sich mit gemischten Gefühlen: „Natürlich freue ich mich auch auf neue Aufgaben.“ Mit Wehmut blicke sie jedoch auf viele schöne Veranstaltungen, Begegnungen und spannende Herausforderungen zurück. „Vor allem wird mir die große Vielfalt fehlen, denn kein Projekt ist wie das andere“, so die 31-Jährige. „Auch werde ich die große Verbundenheit im Stadtteil vermissen.“

Das Gleiche gelte für das Team, das sich vor allem im vergangenen Jahr mit Neuzugängen verstärkte. Dem Kulturzentrum Immanuelskirche wünscht Ballein, dass sich hier weiterhin Tradition und Moderne begegnen: „Schön wäre, dass die jüngere Generation stärker wahrnimmt, wie wertvoll der Kulturort für Wuppertal ist.“

Dieses Bestreben spiegelt sich seit längerem im Programm wider, in dem die Tradition von geistlichen und klassischen Konzerten beibehalten wird und das sich zugleich mit Kleinkunst, Performances und Konzerten einem breiteren Publikum öffnet. „Mich hat die Zeit im Kulturzentrum Immanuel sehr bereichert. Ich nehme viel von hier mit“, sagt Ballein.