1. Termine

Konzert: Schuberts Winterreise in der Wuppertaler Immanuelskirche

Kantorei Barmen-Gemarke : Schuberts Winterreise in der Immanuelskirche

Zu Gunsten der Stiftung Kantorei Barmen-Gemarke findet am Sonntag (20. Februar 2022) ab 18 Uhr ein Sonderkonzert im Kulturzentrum Immanuel (Von-Eynern-Straße 73) statt.

Abweichend vom ursprünglich angekündigten Programm erklingt Franz Schuberts „Winterreise“. Der Liederzyklus gehört zu seinen populärsten Werken und genießt insbesondere in der Liedszene einen gewissen Kultstatus.

Die 24 Gedichte Wilhelm Müllers begleiten einen einsamen Wanderer auf seinem Weg durch eine unwirtliche und surreal anmutende Winterlandschaft. Sein scheinbar zielloses Umherirren zwischen Traum und Wirklichkeit ist durchsetzt von Erinnerungen und der schmerzvollen Verarbeitung einer zerbrochenen Liebe und verliert sich schließlich auf einer Straße, „die noch keiner ging zurück“.

Nayeb Behbahani ist häufig als Lied- und Konzertsänger zu hören und war auch als Opernchorsänger tätig. Der junge Bassbariton studiert derzeit an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Raimund Nolte. Behbahani spezialisierte sich auf den Liedgesang und erarbeitete ein breites Liedrepertoire der Romantik sowie der Neuen und zeitgenössischen Musik. Meisterkurse mit der renommierten Altistin Ingeborg Danz professionalisierten seine Arbeit am Schubert-Lied.

  • Die Kantorei Barmen-Gemarke tritt am Sonntag
    Sonntag im Kulturzentrum Immanuel : Kantorei führt das Weihnachtsoratorium auf
  • Thomas Laske und Verena Louis.
    Kultur : Textverständlichkeit und Klangschönheit
  • Die Kantorei Barmen-Gemarke im Jahr 2019.
    Nachwuchs und Finanzen : Wuppertaler Traditionschöre unter Druck

Außerdem entwickelte er seine künstlerischen Fähigkeiten bei den Meisterkursen des Wuppertaler Musiksommers mit Annette Kleine und Judson Perry weiter. Zusammen mit der Pianistin Tanja Tismar präsentiert er regelmäßig sein umfangreiches Liedrepertoire.