1. Kultur

Shootingstar Horst Wegener: "Das wird richtig, richtig gut!“

Shootingstar Horst Wegener : "Das wird richtig, richtig gut!“

Es ist noch gar nicht lange her, da war Samy Deluxe so eine Art "Idol" für Horst Wegener. Wobei er den Begriff eigentlich gar nicht so gern verwendet. Aber seine Songs waren es, die den Wuppertaler erst zum Sprechgesang gebracht haben.

Jetzt arbeitet er mit dem bekannten deutschen Rapper bei seinem Label "KunstWerkStadt" an seiner ersten EP. "Da schließt sich jetzt ein Kreis", freut sich der 20-Jährige, der den Kontakt einem "Meet'n' Teach" im Rahmen der HipHop-Academy der Bergischen Uni zu verdanken hat. "Damals hat mich Samy zu sich ins Studio eingeladen", erinnert sich Horst Wegener. Ein paar Mal war er inzwischen schon dort und ist sicher: "Das wird richtig, richtig gut!" Sechs Songs werden auf der EP zu hören sein. "Manche kennt man schon von meinen Konzerten, andere sind ganz neu", verrät er. Dabei werden synthetische mit digitalen und auch Live-Sounds gemischt. "Das ist genau, was ich wollte", sagt der Musiker.

Auch heimische Unterstützung von Golow und Niklas Nadidai gab es im Studio. "Es wird Bläser und Gitarren geben, so wie man es von mir kennt. Nur viel reduzierter", gibt Horst Wegener einen ersten Einblick. Im Sommer soll die EP voraussichtlich erscheinen. Bis dahin muss der Wuppertaler noch ordentlich im Studio arbeiten. Daher ist sein Konzert am Samstag, 24. Februar, 20 Uhr, im Bahnhof Blo (Wiesenstraße 118) vorläufig der letzte Auftritt im Tal. Wer dabei sein will: Karten gibt es für 7 Euro im Bahnhof Blo (Bouldercafé) und bei Square Eight in der Luisenstraße sowie für 9 Euro an der Abendkasse.