Aus dem Tagebuch der Redaktion Nullstellen und Wurfbahnen

Wuppertal · Ich komme nochmals zurück auf den 11. November und mein Foto von der auf eine Tankstellenwand an der Bundesallee gesprayten mathematischen Formel. Dazu gab's etliche Reaktionen: Die bedauern vor allem, dass ich diese Formel nicht kenne.

 Nicht vergessen!

Nicht vergessen!

Foto: Seitz

Ich bedaure das auch, kann es aber nicht ändern.

 Rundschau-Redakteur Stefan Seitz.

Rundschau-Redakteur Stefan Seitz.

Foto: Bettina Osswald

Leser Nr. 1: "Herr Seitz, ich bin enttäuscht. Ich habe diese Formel vor circa 58 Jahren in der Mittelschule gelernt. Habe sie nie (für nichts) gebraucht, aber sie mir eingeprägt und deshalb nicht vergessen (never forget). Diese Formel ist die Lösung für x für die Gleichung in der Form x²+px+q = 0." Leser Nr. 1 führt weiter aus, es gebe immer eine oder zwei Lösungen — außer in einem dritten Sonderfall: "Dann gibt es keine (reelle) Lösung." Er schließt: "Weitere Erklärungen würden in diesem Rahmen zu weit führen." Das akzeptiere ich ohne Widerrede.

Leser Nr. 2: "Sie und Ihre Redaktionskollegen sind hinsichtlich Ihrer Mathematikkenntnisse meines Erachtens völlig ,rehabilitiert', denn abgebildet ist auf dem Foto lediglich ein Teil der ,p-q Formel'. Der erste Teil fehlt und lautet x1,2 =: Er hätte links vom, das heißt vor dem gezeigten Terminus stehen müssen. Insofern verdienen nicht Sie die erteilte Sechs, sondern der Sprayer selbst."

Leser Nr. 3: "Ich muss sagen, etwas überrascht bin ich schon, dass niemand in der Redaktion etwas mit der Formel anfangen konnte. Auch wenn man kein Mathematikstudium absolviert hat, sollte sich der ein oder andere aus der Schulzeit an die so genannte PQ-Formel erinnern. Mit dieser lassen sich bei quadratischen Gleichungen und zugehörigen Graphen die Nullstellen berechnen. P.S.: Mein Abi ist auch schon 20 Jahre her."

Leserin Nr. 1: "Das ist aber schade, dass Sie diese sehr wichtige Formel nicht kennen. Das ist die p-q-Formel zur Lösungsberechnung von quadratischen Gleichungen beziehungsweise Nullstellenberechnung einer einfachen quadratischen Gleichung. Vor der Formel sollte noch ,X1/2=' stehen. Sie könnten zum Beispiel damit ausrechnen, wo bei einer parabelförmigen Wurfbahn ein Ball wieder auf die Erde trifft oder solche Dinge."

Sehr sympathisch ist mir Leser Nr. 4: "Ich habe die PQ-Formel sofort erkannt. Sie wurde mir in der finalen Schulphase mehrfach ,eingedroschen'. Wozu man sie allerdings verwendet und wie sie mir im Leben helfen kann, das habe ich dann doch vergessen."

Mein Abi ist 33 Jahre her — und ich schwöre, dass ich diese PQ-Formel noch nie gesehen habe. Oder vergessen, verdrängt ... Mathe war ja auch nie mein Lieblingsfach. Eher im Gegenteil. Und durchs Leben gekommen bin ich auch ohne die Berechnung von Nullstellen oder parabelförmigen Ball-Wurfbahnen ganz gut. Zumal: Ich könnte jederzeit unsere Leser fragen — die kennen sich aus!

Weitere Erklärungen würden in diesem Rahmen zu weit führen ...