Geburtshilfe der Landesfrauenklinik: 2018 schon 1.000 Wuppertaler Babys

Geburtshilfe der Landesfrauenklinik: 2018 schon 1.000 Wuppertaler Babys

Piet heißt das 1.000. Baby, das in diesem Jahr in der Geburtshilfe der Wuppertaler Landesfrauenklinik zur Welt gekommen ist.

Der Kleine ist gesund und munter und seinen Eltern bereits nach Hause gefolgt. Das gesamte Team der Frauenklinik gratuliert Piets Eltern zum Nachwuchs — und natürlich allen anderen Mütter und Vätern, die dem Helios Universitätsklinikums Wuppertal in diesem Jahr ihr Vertrauen geschenkt haben.

"Wir sind sehr froh, dass die Landesfrauenklinik bereits schon nach kurzer Zeit am neuen Standort an der Heusnerstraße so beliebt ist!", freut sich Chefarzt Prof. Dr. med. Markus Fleisch. Mit der universitär aufgestellten Gynäkologie, der Kinderklinik im gleichen Gebäude, einer Kinderintensivstation und der zertifizierten Frühchenstation sei hier größtmögliche Sicherheit für Mutter und Kind gewährleistet.

"Trotz der medizinischen Vollversorgung möchten wir das Umfeld so komfortabel und heimelig wie möglich gestalten. Das gesamte Team der Landesfrauenklinik leistet dabei eine richtig tolle Arbeit", so Prof. Fleisch.

Mehr von Wuppertaler Rundschau