1. Corona Virus

Stadt Wuppertal bekommt 310.745 Euro für Umsetzung der Hygienevorgaben im OGS

Fördergeld für OGS : 310.745 Euro für Umsetzung der Hygienevorgaben im OGS

Für die Umsetzung der Hygienevorgaben in den Ganztags- und Betreuungsangeboten (OGS) hat die Stadt für 39 OGS-Grundschulen, 3 OGS-Förderschulen und vier nicht OGS-Grundschulen Fördergelder in Höhe von 310.745 Euro beantragt. Diese wurden jetzt von der Bezirksregierung Düsseldorf in voller Höhe bewilligt.

„Das ist eine gute Nachricht“, so Schuldezernent Dr. Stefan Kühn. „Gerade jetzt, wo die Corona-Pandemie Kinder und ihre Eltern, aber auch alle Lehrkräfte vor große Herausforderungen stellt, ist das ein wichtiges Signal.“

Gefördert werden mit den Mitteln unter anderem Personalmaßnahmen im nichtpädagogischen Bereich. Die Schulen haben so die Möglichkeit, zusätzliches Personal einzustellen, um die Vorgaben und besonderen Bedingungen im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen umsetzen zu können.

  • Das Schulgebäude in der Gertrudenstraße..
    Die „Coronials“ starten durch : Das Weiterbildungskolleg „Am Ölberg“ verabschiedet seine Absolventen
  • Kommt Wuppertals siebte Gesamtschule ins Ex-“Art
    7. Gesamtschule in Wuppertal : Wieder Gespräche über das Art-Hotel
  • Symbolfoto.
    Gymnasium Bayreuther Straße : Erst die Schadstoffsanierung, dann der Umbau

Die Hilfskräfte unterstützen zum Beispiel dabei, dass die Schüler das notwendige Händewaschen auch tatsächlich einhalten, achten darauf, dass die Vorgaben des Infektionsschutzes in Gruppen eingehalten werden, sie helfen im hauswirtschaftlichen Bereich, besonders bei der Essensversorgung, organisieren und betreuen die Bring- und Abholzeiten und begleiten Ausflüge.