Ausbildung Personelle Verstärkung für die Wuppertaler Kitas

Wuppertal · Mit dem Beginn des neuen Kindergartenjahres haben insgesamt 45 Nachwuchskräfte ihre Ausbildung beim Stadtbetrieb Tageseinrichtungen für Kinder begonnen.

 Gruppenfoto mit Sandra Groß (ganz re., stellvertretende Stadtbetriebsleiterin), Alexandra Weisberg (1. von li., Bezirksleitung  pädagogische Einrichtungen) und Lena Baucke (2. von li. zuständig für Personalangelegenheiten der PIA).

Gruppenfoto mit Sandra Groß (ganz re., stellvertretende Stadtbetriebsleiterin), Alexandra Weisberg (1. von li., Bezirksleitung pädagogische Einrichtungen) und Lena Baucke (2. von li. zuständig für Personalangelegenheiten der PIA).

Foto: Stadt Wuppertal/Antje Zeis-Loi

Während die 19 Auszubildenden der praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher (PIA) nun eine dreijährige duale Ausbildung absolvieren, haben die 26 Berufspraktikanteninnen und -praktikanten bereits eine zwijährige schulische Ausbildung durchlaufen. Für sie beginnt nun der praktische Teil der Ausbildung, die sie im nächsten Sommer beenden werden.

„Die Zukunftsperspektive für die Erzieher und Erzieherinnen könnte kaum besser sein, der Bedarf an pädagogischen Fachkräften wird aufgrund des Ausbaus der Betreuungsplätze in Tageseinrichtungen für Kinder und der demographischen Entwicklung auch in der Zukunft sehr hoch sein“, so die Verwaltung.

Auch für das kommende Kindergartenjahr werden Auszubildende gesucht. Nähere Informationen zur Ausbildung und Bewerbung sind auf wuppertal.de zu finden.