1. Termine

Wuppertaler „Liedertal“: „Von Liebe und Schmerz“ mit Jutta Böhnert

„Liedertal“ in der Wuppertaler Stadthalle : „Von Liebe und Schmerz“ mit Jutta Böhnert

Im Rahmen der vom Wuppertaler Bariton Thomas Laske gegründeten Reihe „Liedertal“ findet am Sonntag (8. Mai 2022) ab 17 Uhr in der Historischen Stadthalle der dritte Liederabend mit dem Titel „Von Liebe und Schmerz“ statt.

Der ursprünglich geplante Abend „Almeh Luz“ musste geändert werden, da eine der beiden Künstlerinnen Pandemie-bedingt nicht auftreten kann. Die Sopranistin Jutta Böhnert hat sich dennoch bereiterklärt, einen Teil des Programms mit dem speziellen Flair der Musik brasilianischer Komponisten wie Heitor Villa-Lobos oder Waldemar Henrique mit ihrem Pianisten Slava Poprugin aufzuführen. Ergänzt wird das Programm durch den Zyklus „Les Nuits d’été“ von Hector Berlioz, einem der bekanntesten Werke des klassischen Liedgesangs.

Jutta Böhnert ist Gast an vielen internationalen Opernhäusern wie der Staatsoper Berlin, dem Bolshoi Theater Moskau, den Bayreuther Festspielen oder des Theaters Luzern. Die musikalische Zusammenarbeit mit Slava Poprugin begann 2019 im ukrainischen Dnipro, wo beide Liederabende und Meisterkurse gaben.