1. Termine

Wuppertaler K4-Theater​: „Achtsam morden“ ...​

Wuppertaler K4-Theater : „Achtsam morden“ ...

... heißt das neue Stück im „K4-Theater“ am Neuenteich 80 – eine Krimi-Komödie nach dem Bestseller von Karsten Dusse. Das Wuppertaler Theater stellt sich als eines der ersten Kulturhäuser der Herausforderung, die verrückte Erzählung aus dem gleichnamigen Roman auf der Bühne umzusetzen.

„Schwarzer Humor mit guten Tipps für den eigenen Alltag“, nannte Henry Lübberstedt das Werk im „Stern“. Die Uraufführung feierte diese exklusive, von Bernd Schmidt bearbeitete, Theaterfassung 2022 in Karlsruhe und kommt nun ganz frisch in NRW an.

Auf Geheiß seiner Ehefrau soll Strafverteidiger Björn Diemel seine Work-Life-Balance in Ordnung bringen. Sie schickt den smarten Anwalt, der sich im Alltag um das Wohlbefinden der organisierten Kriminalität zu kümmern hat, in ein Achtsamkeitsseminar. Was Björn Diemel dort lernt und erfolgreich anwendet, verändert nicht nur sein Leben, sondern auch die Hierarchie im Unterwelt-Milieu.

In der Bühnenbearbeitung rotieren drei Darsteller in 19 Rollen und sind achtsam bemüht, der rasanten Geschichte entschleunigt auf den Fersen zu bleiben. „Natürlich wäre es ein Ding der Unmöglichkeit, alle Rollen aus dem Roman mit vier oder fünf Schauspielerinnen und Schauspielern darzustellen. Darum machen wir es zu dritt!“, freut sich Darsteller und Theaterleiter Kris Köhler mit einem deutlichen Augenzwinkern auf das nahende Spektakel.

  • Unberührter lässt sich die Natur kaum
    Am 1. März auf dem Dönberg : Bilder einer faszinierenden Island-Reise
  • Insektenhotels am Rotter Bunker (Bild aus
    Waldpädagogisches Zentrum Burgholz : In Cronenberg entsteht ein Insektenhotel
  • Beeindruckende Weiten ...
    Reise-Reportage im „Rex“ : Auf zwei Rädern durch ganz Afrika

„Die Dekoration wirkt auf den ersten Blick vielleicht etwas simpler, aber der Eindruck täuscht. Ich glaube, wir haben wieder sehr kreative Lösungen gefunden“, verspricht Mona Köhler, ebenfalls Darstellerin und Theaterleiterin in ihrer Zusatzfunktion als Bühnenbildnerin.