Vortrag in Wuppertaler „börse“ Gletscherschmelzen und bröckelnde Berge

Wuppertal · „Steigende Temperaturen – Bröckelnde Berge“ heißt ein Multivisionsvortrag von Dr. Jürg Meyer, den er am Dienstag (14. Februar 2023) ab 19:30 Uhr auf Einladung der Wuppertaler Sektion des Alpenvereins in der „börse“ (Wolkenburg 100) hält.

 WR Warntafeln am Schreckhornhüttenweg im Berner Oberland.

WR Warntafeln am Schreckhornhüttenweg im Berner Oberland.

Foto: Jürg Meyer

Die Klimaerwärmung ist wissenschaftlich belegt und für Hochtourengängerinnen und -gänger direkt erlebbare Realität geworden. Hochgebirge sind sensible „Klimazeiger“ – die Auswirkungen der Erwärmung sind stärker als im Umland. Jürg Meyer hat dies in seinem Bergsteiger- und Bergführerleben seit Anfang der 1970er Jahre hautnah selbst erlebt. Ganz besonders eindrücklich war das unheimliche Gletscherschmelzen des Sommers 2022.

Er zeigt in seinem Bildvortrag zahlreiche Foto- und Kurzvideo-Beispiele von Ereignissen, Vorgängen und Veränderungen der vergangenen rund zwei Jahrzehnte, die sich in den Hochalpen im Zusammenhang mit der Klimaerwärmung abspielten. Meyer stellt diese in den globalen Kontext und auch in die zeitlichen Dimensionen der Klimaveränderungen in den letzten Hunderttausenden von Jahren, und er wagt einen Blick in die Zukunft.

Der Vortrag ist auch ein Aufruf an alle, die Zeichen der Zeit in aller Deutlichkeit zu erkennen, den Blick auf die nahe Zukunft zu wagen und sein eigenes Verhalten als Liebhaber der Berge und als Staatsbürger kritisch zu reflektieren. Er wird begleitet und aufgelockert durch live gespielte Musik.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort