Bis September „Stößels Komödie“ kehrt ans und ins Brauhaus zurück

Wuppertal · Stößels Komödie präsentiert das Stück „Was Frauen wirklich wollen“ ab dem 28. Juli und bis zum 16. September 2023 im Wuppertaler Brauhaus an der Kleinen Flurstraße 5 in Barmen.

Das Ensemble von „Was Frauen wirklich wollen“.

Das Ensemble von „Was Frauen wirklich wollen“.

Foto: Stößels Kömödie

Aufgeführt wird die Sommerkomödie von Sabine Misiorny und Tom Müller rund um den niemals endenden Kampf der Geschlechter je nach Wetterlage im Biergarten oder im separaten Brausaal (so am 28. und 29. Juli). Es spielen Eric Haug, Teresa Stößel/Melanie Spielmann und Safak Pedük/Ilka Schäfer.

Der Inhalt: Beim Warten an ihrem Flohmarktstand lässt Franziska ihre „Männergeschichten“ Revue passieren, um herauszufinden, warum es ihr einfach nicht gelingen will, ihren Traummann zu finden. Sind alle Männer Machos oder Muttersöhnchen? Oder liegt es doch an Figur, Kleidung, Brille? Jedenfalls haben weder Blind Date noch Chatroom, weder Kontaktanzeige noch die Kontaktaufnahme zum Ex das erwünschte Resultat herbeigeführt: eine dauerhafte feste Beziehung.

Ihre besten Freundinnen, One-Night-Stand-Meisterin Birgit und die romantische Stefanie, und nicht zu vergessen ihre Mutter stehen ihr zwar mit Rat und Tat zur Seite, doch auch sie kennen nicht die Lösung des ewigen Dilemmas. Als ihr dann ihre Gummipuppe in einem zwerchfellgefährdenden Alptraum verspricht, all ihre Probleme zu lösen, weiß Franziska, dass es Zeit ist: Zeit, sich zu überlegen, was sie wirklich will …

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort