Konzert am 5. August Mrs. Greenbird verzaubert die Mirke

Wuppertal · Ehrlich, authentisch, liebenswert – so kennt man das Kölner Folk-Duo Mrs. Greenbird, mal ganz abgesehen von ihrer wunderschönen, handgemachten Musik natürlich. Es tritt am Samstag (5. August 2023) um 20 Uhr im Wuppertaler Freibad Mirke auf.

Steffen und Sarah sind „Mrs. Greenbird“.

Steffen und Sarah sind „Mrs. Greenbird“.

Foto: Manuela Zander

„Die Welt mit jedem Akkord ein kleines bisschen besser machen“, war seit jeher das Credo des verheirateten Duos. Und auch die härtesten Schicksalsschläge konnten die beiden bisher nicht von diesem Vorhaben abhalten. Nur drei Wochen nach einer Beinamputation saß Sängerin Sarah wieder auf der Bühne und beschenkte das Publikum mit ihrer positiven Energie und Lebensfreude.

Mit ihrem intimen Mix aus Singer-Songwriter, Country, Folk und Pop, den sie selbst „Dreamericana“ nennen oder auch einfach nur „Singersongwritercountryfolkpop“, machen sich Sarah und Steffen wieder einmal auf, um mit ihrer Musik gute Laune zu verbreiten und Herzen zu berühren. Mal verträumte, mal treibende Gitarren, gepaart mit zweitstimmigen Harmoniegesang und der glockenklaren Stimme von Frontfrau Sarah, die zuweilen an Kate Bush erinnert, verschmelzen auf der Bühne zu dem unverwechselbaren Mrs.-Greenbird-Sound.

Klassische Storyteller-Musik für Nostalgiefans, inspiriert von den großen Helden wie etwa Johnny Cash, Neil Young, Dolly Parton, Simon & Garfunkel und Joni Mitchell. Zuweilen klingt es auch ein bisschen wie Angus & Julia Stone.

Mit im Gepäck haben die beiden auch ihr neues Album „Love You To The Bone“, das sie mit Hilfe ihrer treuen Fans realisiert haben: eine retrospektive Reise durch über zehn Jahre Bandgeschichte mit ganz neuen und neu interpretierten Songs von ihrem Debütalbum.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort