Im April auf Schloss Burg Gaukler, Künstler und deftige Speisen

Wuppertal / Solingen · Auf Schloss Burg steigt vom 1. bis 3. April 2022 ein „Mittelalterliches Gaukler- und Food-Festival“. Schauplatz sind die drei Ebenen des Schloss-Parkplatzes. Die Höfe in der Burg können sanierungsbedingt aktuell nicht genutzt werden.

 Es kann losgehen ...

Es kann losgehen ...

Foto: Helmut Steinbock

„Es gibt viel zu sehen und zu hören, wenn Gaukler und Künstler ihre Dienste anbieten und Musiker ihr Können unter Beweis stellen. Dazu reichen verschiedenste Buden ihre deftigen und süßen Speisen und Tavernen schenken reichlich Met und Gerstensaft aus. Dem einkaufsfreudigen Besucher werden zudem edle Gewandung, Glitzerkram und Räucherwerk, Lederwaren und allerlei aus der Kinderrüstkammer dargeboten“, heißt es in der Ankündigung. Und: „Auf dem Parkplatz, umrandet von dicken Mauern und mit der Burg im Hintergrund, ist die Kulisse nicht weniger schön!“

Zudem ist ein Unterhaltungsprogramm von Schlappseilakrobatik und Geschichtenerzählungen über Feuer- und Zaubershows bis zu kurzweiliger Narretei geplant. Hinzu kommen Spiele und Karussells für Kinder, ein Greifvogellager, das Lager der Wahren Bergischen Ritterschaft und vieles mehr.

Die Eröffnung findet am 1. April (Freitag) um 17 Uhr mit anschließendem Umzug, begleitet von Gauklern, Artisten, Musikern, Rittern und dem schaulustigen Volk. Am Samstag und Sonntag startet der Umzug jeweils um 15:30 Uhr.

Als Special Guest treten am Samstag um 20 Uhr „Corvus Corax“, die „Könige der Spielleute“, auf. Das Abendkonzert ist im Eintrittspreis von 15 Euro enthalten. Am Freitag und Sonntag kostet der Eintritt zehn Euro. Kinder unter zehn Jahren müssen nichts zahlen.