Müllers Marionettentheater: Die zauberhafte Zauberflöte

Müllers Marionettentheater: Die zauberhafte Zauberflöte

Nur noch einmal präsentiert Müllers Marionetten-Theater seine zauberhafte Marionetten-Oper "Die Zauberflöte": Am Samstag, 23. Februar, um 19.30 Uhr beweist das Stück, das seit fast 20 Jahren erfolgreich auf der Bühne am Neuenteich 80 gespielt wird, dass eine Inszenierung mit Marionetten ein echtes Opernerlebnis für Jugendliche und Erwachsene sein kann.

Die Inszenierung von Dramaturg Günther Weißenborn stellt die Ehrlichkeit der handelnden Personen in den Mittelpunkt: Jeder der Protagonisten wird ohne moralisches Urteil als komplexe Persönlichkeit dargestellt, die konsequent und nachvollziehbar handelt — und so ist auch die titelgebende Zauberflöte nicht einfach nur ein zugegeben zauberhaftes Instrument, sondern ein beseeltes Wesen. In einer berühmten Schallplatteneinspielung singen in perfekter Klangqualität unter anderen Roberta Peters, Evelyn Lear, Fritz Wunderlich und Dietrich Fischer-Dieskau unter der Leitung von Karl Böhm.

Mehr von Wuppertaler Rundschau