1. Stadtteile
  2. Wichlinghausen

Interaktive Straßenrallye für den Wuppertaler Osten

Mehrere Varianten : Interaktive Straßenrallye für den Wuppertaler Osten

Bewohnerinnen und Bewohner von Wichlinghausen und Oberbarmen und alle anderen interessierten Wuppertaler können den Osten ihrer Stadt jetzt auf spielerische Weise mit digitaler Begleitung entdecken. Dazu lädt das neu entwickelte Urban Game „Wichli“ ein.

Bei der interaktiven Straßenrallye nimmt der kleine Abenteurer „Wichli“ die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit auf eine spannende Tour quer durch den Stadtteil Wichlinghausen. Das „Urban Game“ ist an den Start gegangen und steht im Internet unter www.wichli.de kostenfrei zum Mitmachen bereit.

Entwickelt wurde das Outdoor-Spiel von der Stadtbibliothek Wuppertal am Standort Wichlinghausen/Oberbarmen gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers und mit dem „Vierzwozwo“-Quartierbüro. Umgesetzt und programmiert wurde das Projekt von der Firma „4Escape UG“.

Im Wiki-Stadtteilzentrum der Diakonie Wuppertal an der Westkotter Straße 198 wurde das Urban Game jetzt vorgestellt. Nahe beim Stadtteilzentrum beginnt die Stadtrallye mit „Wichli“ durch das Quartier. Judith Steinhard (Leiterin der BIB@BOB, der Stadtteilbibliothek Oberbarmen und Wichlinghausen) informierte über die Entstehung und die Umsetzung des Projektes. Im Beisein von Bezirksbürgermeister Burkhard Rücker, Quartiersmanager Lukas Meier und Spieleentwickler Daniel Steinbach von „4Escape UG“ wurde daraufhin der Startschuss gegeben.

  • Symbolbild.
    Polizei bittet um Hinweise : Nächtlicher Überfall am Wichlinghauser Markt
  • Der Rauch quoll aus dem Fenster.
    Wichlinghausen : Brand in Dachwohnung eines Mehrfamilienhauses
  • Symbolbild.
    Wichlinghausen : Gebäude nach Brand zurzeit unbewohnbar

Die Straßenrallye ist für Spielende im Alter ab zwölf Jahren geeignet. Es wird lediglich ein Smartphone mit Internetzugang benötigt. Auf der Webseite stehen drei verschiedene Touren mit „Wichli“ zur Auswahl, bei denen unterschiedliche Aufgaben erfüllt werden müssen. Eine Variante ist dabei eine Tour mit historischen Hintergrund. Bei der geht es um das Wichlinghauser Unternehmen Riri, das einst den Reißverschluss erfunden hat. Da gilt es, geheimnisvolle versteckte Skizzen dazu im Stadtteil zu finden.

Als Ideengeberin für das Beteiligungsprojekt erklärte Judith Steinhard von der Stadtteilbibliothek beim Starttermin: „Mit der gemeinsamen Entwicklung eines Urban Game für unser Quartier wollte ich die Menschen im Stadtraum zusammenzubringen. Die Spielidee kam mir, um die schönen und besonders interessanten Seiten von Wichlinghausen für die Bewohner hier, aber auch über den Stadtteil hinaus sichtbar und erlebbar zu machen. Jetzt kann es losgehen auf Entdeckungstour!“

Die Entwicklung des „Urban Games“ wurde finanziert durch Fördermittel des Verfügungsfonds im Städtebauförderprogramm Sozialer Zusammenhalt Oberbarmen/Wichlinghausen.