Ronsdorf: Verdacht auf Brandstiftung

Ronsdorf : Verdacht auf Brandstiftung

Am Mohrhennsfeld in Ronsdorf hat am Mittwoch (25. Oktober 2017) gegen 7.20 Uhr ein Pkw gebrannt. Anwohner informierten die Feuerwehr und Polizei.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Fiat bereits im Frontbereich komplett in Flammen. Ein daneben parkender Seat wurde in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro.

Das Auto wurde sichergestellt; die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 zu melden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau