Start am Samstag: Wandertouren durch Wuppertals Wälder

Start am Samstag : Wandertouren durch die Wälder

Ein sommerliches Wandervergnügen für die gesamte Familie bieten die geführten Touren der Wuppertaler Stadtwerke in Zusammenarbeit mit dem Sauerländischen Gebirgsverein.

Die Strecken sind zwischen sieben und neun Kilometer lang, für Groß und Klein tauglich, auch Hunde sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Ziele sind gut mit Bus und Bahn erreichbar.

Los geht es am Samstag (27. Juli 2019): Von der Haltestelle Echoer Straße führt die Strecke sieben Kilometer über Heidt, an dem „grünen Diamanten“, der Ronsdorfer Talsperre, vorbei die Höhe bergan nach Holthausen und Blutfinke zum Ronsdorfer Markt. Am 3. August geht es vom Eckbusch zum Steinberger Bachtal, am 10. August ist der Ehrenberg das Ziel – und am 17. August wandert die Gruppe vom Küllenhahn zur renaturierten Wupper.

Treffpunkt ist jeweils gegen 13 Uhr. Alle Infos zu den Touren gibt es auf www.wsw-online.de und in der Broschüre „Wuppertals Wälder und Forste entdecken“, die kostenlos in den Mobi-Centern der WSW erhältlich ist.

Mehr von Wuppertaler Rundschau