1. Stadtteile
  2. Ronsdorf

„Pro Musica“: Ronsdorf trauert um Jochen Czischke​

Ehemaliger „Pro Musica“-Leiter : Ronsdorf trauert um Jochen Czischke

Der ehemalige Vorsitzende des Ronsdorfer Chores „Pro Musica“, Jochen Czischke, ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Ab 1977 sang er 35 Jahre lang bei „Pro Musica“ im Bass und übernahm von 2003 bis 2013 mit viel Engagement des ersten Vorsitzenden, das er danach an Waltraut Troost weitergab.

Besonders am Herzen lagen ihm die Partnerschaften zu Chören aus Potsdam, Schwerin und Pfalzen in Südtirol, was für den Chor unvergessliche Konzertreisen und Gegenbesuche mit sich brachte. Im Jahr 2003 war er maßgeblich an der Gründung der Ronsdorfer Chorgemeinschaft beteiligt, in der sich sechs Ronsdorfer Chöre zusammenschlossen.

Waltraut Troost schreibt in einem Nachruf: „Unvergesslich ist das von ihm arrangierte und moderierte Benefizkonzert am 16. Juli 2013 in der Lutherkirche Ronsdorf, ausgerichtet von zwölf Chören zugunsten der damaligen Flutopfer im Osten unseres Landes. Besonders zu erwähnen ist Jochen Czischkes ehrenamtliches Engagement für zwei syrische Flüchtlinge, denen er uneigennützig half, sich in unsere Gesellschaft zu integrieren.“